Wirtshaus Poppeltal

Unser Blog/Tagebuch

Begleiten Sie uns in das Abenteuer, ein Wirtshaus zu übernehmen und dabei eine 3+3 Kinder-Patchworkfamilie zu managen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und Unterstützung.

Subscribe to feed Latest Entries

Der Winter hat begonnen

by Anja
Anja
Die Wirtin
User is currently offline
on Tuesday, 01 December 2015
Kinder 4 Comments

 

Der Winter hat bei uns Einzug gehalten.

Es ist schon erstaunlich wie oft es vorkommt, dass in Enzklösterle im Dorf noch der pure Regen herunterprasselt während bei uns am oberen Ende vom Enztal im Abzweig Poppeltal die "Schneemassen" herunterkommen.

Also nix wie raus, Tellerschlitten ausgepackt und ab gehts auf dem hauseigenen Hang gegenüber vom Haus. Das ist pure Freude für unsere Kinder, die gebürtig im Wiesbadender Raum nicht so oft dieses Vergnügen hatten - schon gar nicht direkt vor der Haustüre.

Zwar schmilzt der Schnee vor Weihnachten immer schnell dahin, aber wir wissen: hier auf 716m Höhe kommt er bestimmt bald wieder - die Schlitten und Schneeräumer stehen bereit!

Rate this blog entry
3 votes

Ein Konzertabend für die Gastrofamilie

by Anja
Anja
Die Wirtin
User is currently offline
on Thursday, 26 March 2015
Wirtshaus 0 Comments

Und heute ein Beitrag zu dem Thema:

Was macht eine Gastronomie-Familie an Ihren "Ruhetagen"?

Neben dem notwendigen Bürokram, Vorabplanungen der Woche und Einkäufen sowie Arztbesuchen, haben wir es diesmal Gott sei Dank zum ersten "Konzert" unseres Sohnes Luca geschafft.
In seiner Schule wird der Musikunterricht im G8-Zug nämlich als "Bläserklasse" unterrichtet, so dass die Schulklasse als Ganzes kleine Konzerte geben kann - und das klingt bei 26 Schülern recht ordentlich (Blech- und Holzbläser sind alle gut vertreten). 

Ich bin immer wieder erstaunt wie unser"kleiner Mann" sein selbst gewähltes Instrument spielen kann, das - auf den Boden gestellt, und auf den letzten Zug ausgezogen ist - größer ist als er selber. Eine Posaune ist schon ziemlich imposant!
Dabei drängt sich mir doch tatsächlich der Verdacht auf, dass das Wort imposant auch von "Posaune" kommen könnte  - wer weiß das schon. 

 

Rate this blog entry
3 votes

Restschnee

by Anja
Anja
Die Wirtin
User is currently offline
on Tuesday, 17 March 2015
Wirtshaus 0 Comments

Damit auch allen nochmal klar ist wo wir hier wohnen:

716 Meter über NN - in einem sogenannten Schneeloch!
Wer dieses Jahr noch keinen Schnee gesehen hat ist bei uns richtig. Der Schneewall vom Flachdach liegt noch auf der Terrasse und schmilzt so langsam vor sich hin.
Auch wenn der Hang vom Haus selber "schon" schneefrei ist - so ist der Hang gegenüber noch vollkommen schneebedeckt. - Wer sich nochmal auf Abenteuertour auf Schneeschuhen (bei uns leihbar - aber bitte Bescheid geben - wir haben nur 1 Paar) begeben will - ist hier richtig. Das Tal rauf kann man tatsächlich immer noch einsinken.

Aber es gibt auch schon die "normal-Wanderschuh" - Touren z.B. zum Kaltenbachsee - auch sehr romantisch im Seitental - oder auf dem Kaltenbronn mit wunderbarem Rundblick auf dem Hohlohturm über den Nordschwarzwald.

150317 Restschnee

 

Rate this blog entry
1 vote

Start in den Frühling

by Super User
Super User
Super User has not set their biography yet
User is currently offline
on Monday, 16 March 2015
Wirtshaus 0 Comments

Nachdem wir jetzt 3 1/2 Jahre keine Zeit hatten zu posten, will ich nun doch mal endlich anfangen von unserem sehr interessanten Leben in gewählter einsamer Natur berichten.

Inzwischen haben wir ja auch "Zuwachs" bekommen - es genügt uns halt nicht "nur" neue Jobs, neues Bundesland, neue Freunde und neue Infrastruktur zu erobern. Nein wir bereichern uns noch um 3 Zwergziegen, von denen eine inzwischen auch schon Wieder Nachwuchs hat. Die Teile halten uns zu dem üblichen Geschäft ganz schön auf Trab. Und jetzt wo der Frühling lockt, nehmen Sie es dankbar als tägliche Denksportaufgabe doch noch eine Schwachstelle im Hochsicherheitstracktzaun zu finden.

Unsere Lieblinge Schnucki, Flecki, Max und die kleine Marie freuen sich jedenfalls auf viele Streichelhände.

150316 ziegen

Rate this blog entry
0 votes

Halloween

by Peter
Peter
Der Mann der Wirtin und Frauenversteher :-)
User is currently offline
on Monday, 31 October 2011
Wirtshaus 2 Comments

HalloweenWir haben unser Dasein jetzt 2 Monate mit fünf Personen auf ein bis zwei Zimmern gefristet. Sind immer brav nach Enzklösterle gefahren, um telefonieren zu können. Haben im Lesesaal von Enzklösterle unser „Büro“ errichtet und unsere Arbeit gemacht - wenn der Lesesaal denn nutzbar war und nicht unangekündigt verschlossen oder durch eine Tanzgesellschaft belegt war. In solchen Fällen haben wir auch bei 0° im Auto vor der Tür gesessen mit dem Notebook auf dem Schoß. 

Rate this blog entry
11 votes